Beim 18. Röntgenlauf gibt es für den Bergisch-Land-Marathon ein neues Konzept mit neuer Strecke. 

 

Anstelle des gemeinsamen Starts am Sportzentrum Hackenberg starten Marathonläufer/innen erstmals im Clemenshammer, dem Ziel des Halbmarathons und laufen mit den Ultra-Marathonläufer/innen und Staffeln auf dem Röntgenweg in das gemeinsame (Ultra-) Marathonziel am Sportzentrum Hackenberg.

 

Die Teilnehmer/innen werden mit dem Bus vom Sportzentrum Hackenberg zum Start gebracht. Der Bustransfer ist für alle regulären Anmeldungen im Startgeld enthalten (bitte bei der Anmeldung ankreuzen), ebenso wie der Rücktransport der Kleidersäcke zum Ziel.

 

Die Anfahrt mit dem PKW wird nicht empfohlen, da die Ortschaft Clemenshammer recht eng ist und dort während der Veranstaltung mit Einschränkungen zu rechnen ist. Nachmeldungen sind nicht möglich. Der Start erfolgt um ca. 9:30 Uhr auf der Morsbachtalstraße in Richtung Gerstau. Von dort geht es auf die gekennzeichnete Laufstrecke des Röntgenwegs.

 

Entlang der Laufstrecke gibt es acht Verpflegungsstände. Nach 21,1 km besteht die Möglichkeit, den Lauf im Freibad Eschbachtal zu beenden und zurück zum Zielbereich zu gelangen. Anders als in den Vorjahren besteht jedoch nicht die Möglichkeit den Lauf über die Marathondistanz hinaus zu verlängern. Wer mit dieser Option liebäugelt, sollte die Meldung beim Ultramarathon in Erwägung ziehen und sich hier die Option des „Aussteigens“ nach 42,2 km offenhalten.

 

Das Ziel ist am Sportzentrum Hackenberg. Ultrafinisher, Marathonläufer/innen, Staffeln und die Teilnehmer/innen der Crossläufe erreichen ihr gemeinsames Ziel.

 

Der Bergisch-Land-Marathon wird auch im Jahr 2018 wieder als Deutsche Ärztemarathonmeisterschaft ausgetragen.

 

1.      Daten:

Bustransfer:    8:15 Uhr   Remscheid-Lennep, Hackenbergerstr./Max-von-Laue- Str.

Start:               9:30 Uhr   im Clemenshammer (Zielbereich des Halbmarathons)
Ziel:                                  Sportzentrum Hackenberg in Lennep
Zielschluss    16:30 Uhr  
Höhenunterschied            + 952 HM – 802 HM

 

2.      Teilnehmerzahl:

Es wird ein Teilnehmerlimit von 400 Startern vorgegeben werden, damit alle mit dem Lauf verbundenen Positionen sicher vorgeplant werden können.